„Im guten Miteinander die Vereinsleitung auf Zeit übernehmen“

Die ehrenamtliche Tätigkeit stellt ein unverzichtbares Element der Bildungsarbeit der LandFrauen dar. Mehr als zehn Prozent der Mitglieder und damit über 6.000 Frauen sind in den Vereinen ehrenamtlich in Führungsaufgaben engagiert.
„Im guten Miteinander die Vereinsleitung auf Zeit übernehmen“ so lautet die Orientierung.

Mit dem Programm „Fit für’s Ehrenamt“ werden die Führungskräfte in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit unterstützt und kompetent begleitet.
Die Seminare bieten neben der Erweiterung von Fachkompetenzen auch die Möglichkeit für jede Einzelne, ihre individuellen Fähigkeiten und Kenntnisse so zu entwickeln, dass sich auch die Persönlichkeit entfalten kann.
Die Schulungen sind zur besseren Orientierung in grundlegende Themen der Vereinsarbeit und vertiefende Einheiten untergliedert.

Die Qualifizierungsschulungen werden über die Kreisverbände angeboten. Bei Interesse wenden Sie sich an Ihre Kreisvorsitzende oder Kreisgeschäftsführerin.
Seit 2016 finden zusätzlich Qualifizierungsschulungen für Neueinsteigerinnen auf Landesebene statt.
Weitere Informationen finden Sie im Bildungsprogramm 2017-2018 auf Seite 5.