Bildungsangebote für Frauen im ländlichen Raum

Zentrales Anliegen des Bildungs- und Sozialwerkes im LandFrauenverband Württemberg-Baden e.V. sind Bildungsangebote für Frauen im ländlichen Raum. Der ganzheitliche Ansatz gewährt über eine vielfältige Themenpalette niedrigschwellige Angebote vor Ort. Die ehrenamtlichen Führungskräfte in den Vereinen werden durch Qualifizierungsschulungen weiter gebildet. Maßnahmen in der Erwerbs- und Einkommenskombination und nach der Familienphase unterstützen Frauen in ihrer beruflichen Entwicklung.

Aktuelle Berichte zu Bildung

Mitte Dezember fand ein Austausch mit Katrin Schütz, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeiten und Wohnungsbau Baden-Württemberg und den LandFrauen statt. Themen waren neben der Lohnungleichheit zwischen Männer und Frauen auch Instrumente zur Belebung der Ortskerne in ländlichen Regionen sowie der Flächenverbrauch. Die LandFrauen betonten auch die Wichtigkeit der fünftägigen Bildungszeit für ehrenamtliche Qualifizierungen.