„Gsälz“-Aktion der LandFrauen auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt

Der LandFrauenverband Württemberg-Baden e.V. bringt sich jedes Jahr mit einem oder zwei Kreisverbänden bei der Aktion „Weihnachtsmann & Co.“ auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt ein. Im Mittelpunkt der Aktion steht das von den LandFrauen eingekochte „Gsälz“, Marmelade aus regionalen Früchten.

Der Erlös der Gsälzaktion geht an „Weihnachtsmann & Co.“ für Stuttgarter Einrichtungen und soziale Projekte.
So sind in den letzen Jahren Projekte des Kinderkrankenhauses Olgäle und der Nikolauspflege, eine Einrichtung für blinde und sehbehinderte Menschen, unterstützt worden.
Patientennachmittage für an Brustkrebs erkrankte Frauen im Diakonissenkrankenhaus oder die Krebsberatungsstelle erhielten ebenfalls Mittel aus der Aktion.

Die nächste „Gsälz“-Aktion findet am 1. Dezember 2017  mit den Kreisverbänden Heidelberg und Rems-Murr statt.

 

Erfolgreiche LandFrauen- „Gsälz“-Aktion auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt 2016 mit über 1.400 Gläsern

Gerlinde Kretschmann unterstützte die LandFrauen-Gsälzaktion am 7. Dezember sehr erfolgreich. Marmelade aus heimischen Früchten kochten die LandFrauen aus den KreisLandFrauenverbänden Geislingen und Heidenheim. Präsidentin Marie-Luise Linckh, Lieselotte Zeller, Vizepräsidentin und Kreisvorsitzende Geislingen, und Sonja Winkler, Präsidiumsmitglied und Kreisvorsitzende Heidenheim, Kreisgeschäftsführerin Ella Holz und Frauen aus beiden Kreisverbänden führten den Verkauf durch.

SWR-Redakteurin Silke Gmeiner moderierte und pries die Sorten wie Quitte, Himbeere, Johannisbeere, Zwetschge, Apfel-Kürbis und „Weihnachtsgsälz“ an.

Am Abend konnten aus der Gsälzaktion 3388,33 Euro  übergeben werden – insgesamt fließen aus der Aktion „Weihnachtsmann & Co.“ über 4.000 Euro zu. Dieses Jahr wird unter anderem der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst St. Martin mit einem Fahrzeug unterstützt. Darüber hinaus wird die Weiterführung des Theaterprojektes für minderjährige Flüchtlinge gefördert. Wie in jedem Jahr erhält die Nikolauspflege Kompetenzzentrum für Blinde und Sehbehinderte eine Zuwendung.

Mit den KreisLandfrauenverbänden Stuttgart und Schwäbisch Gmünd bei der „Gsälz“-Aktion 2015

gsälzaktion2015_Kretschmann
Auch in 2015 erhielten wir große Unterstützung beim “ Gsälz“-Verkauf durch Gerlinde Kretschmann.

In 2015 unterstützten die Frauen aus den KreisLandFrauenverbänden Stuttgart und Schwäbisch Gmünd die LandFrauen-Gsälzaktion auf dem Weihnachtsmarkt der Landeshauptstadt. Schwäbisch Gmünd beteiligte sich mit 600 Gläsern und Stuttgart mit 480 Gläsern – die Aktion brachte über 3.000 Euro ein. Gerlinde Kretschmann, Ministerialdirektor Wolfgang Reimer vom Ministerium Ländlicher Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, SWR-Redakteurin Silke Gmeiner, sowie Hannelore Wörz, Präsidentin des LandFrauenverbandes Württemberg-Baden e.V., Christa Gehrung, Kreisvorsitzende Suttgart und Doris Kurz, Kreisvorsitzende aus Schwäbisch Gmünd trugen mit LandFrauen aus beiden Kreisverbänden zum Erfolg der Aktion bei.

Nahezu 20 verschiedene Marmelade- oder Geleesorten von Quitte über Sauerkirsch, Stachelbeer, Holunder und Johannisbeer bereicherten das Angebot – dazu kamen etwa 30 eigene Kreationen.

Der Erlös floss „Weihnachtsmann & Co.“ zu, wovon  ein Teil an minderjährige Flüchtlinge übergeben wurde. Außerdem ist für die Überlebensfreunde in Stuttgart ein Antrag für die Patientennachmittage der an Brustkrebs erkrankten Frauen gestellt worden.