Wir sind Frauen und wir sind Viele!

Die LandFrauen, als größte Frauenorganisation Baden-Württembergs sind stolz darauf, überparteilich und überkonfessionell offen für alle Frauen im ländlichen Raum zu sein.
Wir vereinen unterschiedlichste Berufe, Altersgruppen und Interessen zu einem sichtbaren und hörbaren Ganzen.

Egal ob im politischen Engagement für Frauen auf Kreis- und Landesebene, in der Bildungslandschaft oder im Einsatz für das Gemeinwohl vor Ort in den Ortsvereinen, überall hinterlassen LandFrauen ihre Handschrift, erheben unüberhörbar ihre Stimme, stehen  für Fraueninteressen ein.

Aktuelle Berichte zu Verband

Am 17. Oktober ist Bundespräsident Walter Steinmeier nach einem ökumenischen Erntedankgottesdienst im Kloster Schöntal eine Erntekrone für das Bundespräsidialamt in Berlin übergeben worden. Gebunden haben diese Erntekrone Frauen aus dem KreisLandFrauenverband Hohenlohe – die Juniorgruppe Kupferzell, die Jungen LandFrauen und die langjährigen Vorstandsmitglieder.

Staatssekretärin Petra Olschowski verlieh Marie Zahn zum Auftakt der Landesfesttage Baden-Württemberg in Offenburg die Heimatmedaille. Mit großem und mehr als dreißigjährigen Engagement trägt Marie Zahn aus Böhmenkirch-Steinenkirch dazu bei, traditionelle Werte an die nachfolgenden Generationen zu übermitteln.

Unter dem Motto „Das WIR im Blick“ treffen sich heute 3.000 LandFrauen zum Deutschen LandFrauentag in Fulda. Über 500 LandFrauen kommen aus dem LandFrauenverband Württemberg-Baden. Gestartet wurde die bundesweite Umfrage „Ländliches Engagement im demografischen und sozialen Wandel“ www.landfrauenumfrage.de. Das Beitragsfoto (oben) zeigt LandFrauen aus dem Kreisverband Ulm.