Wir sind Frauen und wir sind Viele!

Die LandFrauen, als größte Frauenorganisation Baden-Württembergs sind stolz darauf, überparteilich und überkonfessionell offen für alle Frauen im ländlichen Raum zu sein.
Wir vereinen unterschiedlichste Berufe, Altersgruppen und Interessen zu einem sichtbaren und hörbaren Ganzen.

Egal ob im politischen Engagement für Frauen auf Kreis- und Landesebene, in der Bildungslandschaft oder im Einsatz für das Gemeinwohl vor Ort in den Ortsvereinen, überall hinterlassen LandFrauen ihre Handschrift, erheben unüberhörbar ihre Stimme, stehen  für Fraueninteressen ein.

Aktuelle Berichte zu Verband

2016 haben wir das Projekt „NEsD -Netzwerk Einkommen schaffende Dienstleistungen“ ins Leben gerufen, um Frauen im ländlichen Raum zu stärken und ihnen neue berufliche Perspektiven aufzuzeigen. Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern haben wir seitdem bedarfsgerechte Qualifizierungs- und Beratungsmaßnahmen in fünf Teilprojekten angeboten

Ende Juli konnte die Abschlussveranstaltung des Coachings „Existenzgründung für Frauen“ im Hofcafé Kurz in Heilbronn-Sontheim stattfinden. Trotz zehnwöchiger Corona-Pause hatten acht Frauen die Zeit genutzt, um an ihren Geschäftsideen zu arbeiten. Nun haben sie das Coaching erfolgreich abgeschlossen und im Rahmen der Abschlussveranstaltung ihre Umsetzungspläne präsentiert.

Vorsichtige Öffnung bei den Angeboten der allgemeinen Weiterbildung unter strenger Beachtung allgemeiner Grundsätze und Hygienekonzepte. (Verordnung des Kultusministeriums über die Wiederaufnahme des Betriebs der Einrichtungen der allgemeinen Weiterbildung und freien Schulischen Bildung vom 21. Mai 2020). Entsprechende Informationen gingen den Kreisverbänden an die Ortsvereine zu.

Bei der Bundesvorstandssitzung in Berlin unter Leitung von dlv-Präsidentin Petra Bentkämper (Mitte) waren die drei LandFrauenverbände aus Baden-Württemberg vertreten – aus Württemberg-Baden Präsidentin Marie-Luise Linckh und Geschäftsführerin Dr. Beate Krieg, aus Südbaden Präsidentin Rosa Karcher und Geschäftsführerin Birgitta Klemmer und aus Württemberg-Hohenzollern Präsidentin Juliane Vees und Geschäftsführerin Sabine Schmidt.