Frühjahrskur – Die andere Art des Fastens: Plastikfasten

Derzeit produzieren die Deutschen 8,7 Kilo Müll pro Kopf und Woche. Viele Dinge sind in und mit Plastik umhüllt. Schon lange will ich auf Plastik verzichten – Plastikfasten – nun ist der Zeitpunkt perfekt, da wir weniger konsumieren (können). Weg vom Plastik und anderem Müll, hin zu Mehrwegsystemen, zu Unverpackt und weiter zur Frage: was brauche ich wirklich? Übe ich mich „im Verzicht“ oder erlebe ich dieses Fasten als „Zugewinn“?! Continue reading „Frühjahrskur – Die andere Art des Fastens: Plastikfasten“

Trainingseinheit für zwischendurch – Faszientraining

Mit diesen Tipps bleiben Sie fit und beweglich.

Sie haben Rückenschmerzen? Dann versuchen Sie es doch mal mit Faszientraining!

Elastische und gesunde Faszien (Bindegewebe) sind wichtig für das Wohlbefinden und einen gut trainierten Körper. Lange wurde die Rolle der Faszien beim Training vernachlässigt. Auch bei vielen Schmerzen, wie z.B. den klassischen Rückenschmerzen, spielen die Faszien eine große Rolle.

In diesem kleinen Übungsprogramm werden einige wichtige Zonen im Körper und die dort liegenden Faszien bearbeitet. Continue reading „Trainingseinheit für zwischendurch – Faszientraining“

Der alte Großvater und der Enkel – Gebrüder Grimm

Die Geschichte der Gebrüder Grimm zeigt, wie bedeutsam das Vorleben von Generationensolidarität für die nachfolgende Generation ist.

Es war einmal ein steinalter Mann, dem waren die Augen trüb geworden, die Ohren taub, und die Knie zitterten ihm. Wenn er nun bei Tische saß und den Löffel kaum halten konnte, schüttete er Suppe auf das Tischtuch, und es flöß ihm auch etwas wieder aus dem Mund. Continue reading „Der alte Großvater und der Enkel – Gebrüder Grimm“

Präsidentinnen der drei LandFrauenverbände in Baden-Württemberg im Gespräch mit Minister Peter Hauk in Stuttgart

Der alljährliche Erfahrungsaustausch der AG LandFrauenverbände in Baden-Württemberg mit Minister Peter Hauk MdL war durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie geprägt. „Ich bedanke mich bei den Präsidentinnen, dass wir uns trotz der aktuellen Corona-Lage austauschen konnten. Gerade für die Arbeit der Landfrauen ist diese Zeit schwierig, weil sie stets im direkten Kontakt mit den Menschen stehen. Ihr vielen Projekte, vor allem im Bildungsbereich müssen in diesen Tagen auf andere Art stattfinden. Continue reading „Präsidentinnen der drei LandFrauenverbände in Baden-Württemberg im Gespräch mit Minister Peter Hauk in Stuttgart“

Zur Ruhe kommen

Wenn das Handy in dieser Zeit verloren oder kaputt ginge, wäre es für viele ein Alptraum. Das was Unbehagen erzeugt, ist die Funkstille. Derzeit sind wir umso mehr gefordert Nähe und Distanz (er)leben zu können. „Das, was wir in der Krise lernen, kann für uns danach ein Vorteil sein“, so Pater Anselm Grün. Continue reading „Zur Ruhe kommen“

STRESS VORBEUGEN

STRESS VORBEUGEN

Das Einhalten von zwischenmenschlicher Distanz ist eine ungewohnte Situation, immer wieder hört man den Satz: „So etwas haben wir noch nie erlebt!“.

Die verordneten und notwendigen Maßnahmen können – gerade wenn sie länger andauern – auch Stress hervorrufen. Auslösende Faktoren für diesen Stress können sein: Angst vor Arbeitsverlust, Langeweile, Einsamkeit, Ansteckungsangst, Fehlinformation, finanzielle Nöte.

Es gibt psychologisch bewährte Strategien, um diese Ausnahmesituation zu meistern. Viele davon  sind bekannt, aber es lohnt sich, sie wieder „aufzufrischen“ und bewusst vor Augen zu führen.

*Halten Sie sich immer wieder vor Augen: Es ist ein Beitrag für die Gemeinschaft (insbesondere für     die Schwächeren), wenn die Maßnahmen zur Reduzierung sozialer Kontakte eingehalten werden.  Diese Sinngebung steigert die soziale Verantwortung und reduziert Angst.

*Behalten Sie eine Tagesstruktur bei, diese gibt inneren Halt. Planen Sie den Tag sorgfältig und verbindlich.

*Konsumieren Sie Medien gezielt (zeitlich begrenzt!) und nutzen Sie sorgfältig recherchierte Quellen.

*Pflegen Sie emotionale Kontakte über Telefon, soziale Netzwerke, Briefe.

*Besinnen Sie sich auf Ihre inneren Ressourcen: positive Erfahrungen, bewältigte Probleme, Stärken, Talente, Werte. Nutzen Sie die neuen Freiräume und aktivieren Sie Ihre Talente.

*Begrenzen Sie das Grübeln und die Besorgnis, sie schwächen. Notfalls begrenzen Sie das Grübeln auf festgelegte Zeiten.

* Führen Sie Entspannungs-, Atem- und Achtsamkeitsübungen durch.

*Bewegen Sie sich viel, möglichst an der frischen Luft.

*Halten Sie sich immer wieder vor Augen. Es gibt eine Zeit danach!

Ein Blumenstrauß für die Seele

Gerade in dieser Zeit brauchen wir Blumen im Alltag. Gönnen Sie sich selbst einen farbenfrohen Blumenstrauß oder beschenken Sie einen lieben Menschen in Ihrem Umfeld. Auf den Wochenmärkten oder in den Blumengeschäften erwartet Sie eine reiche Auswahl an Frühlingsblumen.

Diese Fotos entstanden auf dem Stuttgarter Schillerplatz.

„Kleinheppacher LandFrauen lassen Nähmaschinen rattern“ – 200 Masken für Rems-Murr-Klinik und Nachbarschaftshilfe

Mit dieser tollen Überschrift berichtete die Waiblinger Kreiszeitung am 18. April über die LandFrauen-Aktion. Auf Anfrage der gynäkologischen Abteilung der Rems-Murr-Klinik in Winnenden beschlossen die Kleinheppacher LandFrauen Alltagsmasken zu nähen. Continue reading „„Kleinheppacher LandFrauen lassen Nähmaschinen rattern“ – 200 Masken für Rems-Murr-Klinik und Nachbarschaftshilfe“